Info

VERKAUF VON RECHTEN ZEITSCHRIFTEN STOPPEN

Was ist ZEIKA?

ZEIKA wurde von uns ins Leben gerufen, um den Rassisten und Menschenfeinden von NPD, AfD und Co. die Verbreitung ihrer extrem rechten Propaganda in Düsseldorf zu erschweren. Dabei konzentrieren wir uns zunächst auf die Zeitschriften Deutsche Stimme, Deutsche Militärzeitschrift, Junge Freiheit und Compact Magazin. Wir wollen mit dieser Kampagne jedem ermöglichen, an den Kiosken in ihren Vierteln aktiv zu werden.
Kioske sind für uns Orte des vielfältigen Zusammenkommens, an denen kein Platz für menschenverachtende Hetze ist.

Die ZEIKA soll dabei so funktionieren, dass alle, die sich an der Kampagne beteiligen wollen, Zugriff auf die nötigen Informationen und Materialien über diese Seite bekommen.

Das Vorgehen kann in etwa diesem Muster folgen

1Du suchst Dir eine Verkaufsstelle auf der Karte aus, die rechte Zeitungen vertreibt.

2Gehe zu einer Verkaufststelle deiner Wahl und weise die Verkaufenden auf die extrem rechten Zeitungen im Sortiment hin. Hierzu kannst Du gerne die Flyer aus dem Download-Bereich nutzen.

3Gib uns Rückmeldung, wie dein Besuch verlaufen ist, damit die Karte aktuell bleibt. Die folgenden Punkte sind mögliche Feststellungen, die aus deinem ersten Besuch hervorgehen können.

*Die Zeitung wird bereitwillig aus dem Sortiment genommen.

*Aus vertraglichen Gründen kann die Zeitung erst in Zukunft gekündigt werden.

*Die Zeitung wird gezielt verkauft und es ist ersichtlich, dass sie nicht aus dem Sortiment genommen werden wird.

Mehr bei How-To Zeika.

Die Zeitschriften

compact

compact Magazin

deutsche-stimme

Deutsche Stimme

dmz

DMZ – Deutsche Militärzeitung

jf

Junge Freiheit

nz

National-Zeitung