Deutsche Stimme

deutsche-stimme
  • Herausgeber: Deutsche Stimme Verlag
  • Verlag: Deutsche Stimme Vertragsgesellschaft mbH
  • Geschäftsführer des Verlags: Peter Schreiber
  • Versandhandel: Deutsches Warenhaus
  • Auflage: ca. 21.000 Stück
  • monatlich

Die Deutsche Stimme ist das Presseorgan der „Nationaldemokratischen Partei Deutschland“ (NPD).
Ihre ideologische Orientierung steht der Partei nahe und verbreitet völkisch-nationalistische, rassistische und geschichtsrevisionistische Inhalte. (1)
Die NPD ist momentan die stärkste Partei des klassischen extrem rechten Lagers.

Obwohl die Deutsche Stimme ebenso wie die NPD mit finanziellen Problemen und einem tendenziellen Bedeutungsverlust konfrontiert ist, spielt sie für das traditionell-neonazistisch orientierte Lager innerhalb der Rechten weiterhin eine wichtige Rolle.
In dieser Zeitung finden sich Artikel unter Überschriften wie „Deutschland muss wieder deutsch werden!“ (Ausgabe 12/2002) oder eine Besprechung des selbstverlegten Buches „Volk, Nation, Rasse“, in welcher die Rassentrennung propagiert wird. (1)
Die antisemitische Grundausrichtung der Zeitung belegen Überschriften wie „Zentralrat der Juden schlägt Kriegstrommel“ oder Kommentare wie „Deutsche Erniedrigung und Wiederjudmachung“. (2)

Daneben finden sich in der Zeitung viele revisionistische Themen. So wird in der Deutschen Stimme zum Beispiel unter dem Stichwort „Kriegsschuldlüge“ der deutsche Überfall auf Polen, mit dem der Zweite Weltkrieg begann, zu einem Verteidigungsakt umgeschrieben. Auch die Ermordung von Millionen Jüdinnen und Juden im Holocaust wird in Artikeln immer wieder in angezweifelt.

An den Verlag der Deutschen Stimme sind seit einigen Jahren Versandhandel angeschlossen.
2015 wurde nach zwischenzeitlicher Inaktivität das sogenannte „Deutsche Warenhaus“ wiederbelebt, welches neben der Deutschen Stimme und weiteren Publikationen aus dem Umfeld der NPD, auch Bücher des Kopp-Verlags, ebenso wie extrem rechte Musik und Kleidung vertreibt.

Auszüge aus der Deutschen Stimme:

  • „Rasse macht nicht nur die Eigenart des Volkes, sondern auch die des Menschen aus; sie ist unveränderbar, sie führt zur Kultur und formt die Erziehung.“ (DS 6/2006)
  • „Es gibt nach meiner Auffassung nicht die Menschheit an sich, sondern Rassen und Völker.“ (DS 5/2006)

Weitere Infos zur Entstehung der Deutschen Stimme und ihrer Bedeutung für die extrem rechte Szene zu finden unter:
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/deutsche-stimme-verlags-gmbh

(1) http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/bochum/Rechtspolitische-Zeitschriften-Bahnhofs-Buchhandel-vertreibt-NPD-Blatt;art932,1574807
(2) http://www.taz.de/!5169975/